Die Veranstalter Petra Kaiser, Tilman Frank, Irene Behringer und Manfred Amann von der Weihnachtmarkt GbR laden dann zur sechsten Auflage ein. 24 angemietete Hütten aus St. Blasien sorgen für ein einheitliches, adventliches Ambiente auf dem Schlossplatz. Dort gibt es Deko- und Geschenkideen, Kunsthandwerk und regionale Produkte zu kaufen. Neben Stöbern und Staunen stehen unter anderem Musik, weihnachtliche Stimmung, ein Kinderprogramm und Geselligkeit im Vordergrund. Kulinarische Köstlichkeiten verschiedener Arten, von süß bis deftig, dürfen dazu genossen werden.

Der Kleiderkreisel der Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes neben dem Gasthaus Sonntag, ist am Samstag geöffnet, wo für wenig Geld Bekleidung und Sonstiges zu haben sind. Die Schlossnarrenstuben ist an beiden Tagen geöffnet.

Auch selbstgemachte Krippen werden angeboten.
Auch selbstgemachte Krippen werden angeboten. Bild: Heidemarie Rombach

Wann hat der Weihnachtsmarkt Bonndorf geöffnet?

Der Weihnachtsmarkt wird am Samstag, 17. Dezember um 15 mit dem Blockflötenspielkreis der Musikschule Südschwarzwald eröffnet. Von Beginn an bis 18 Uhr bastelt das Familienzentrum Bonndorf mit den Kindern. Um 16.30 Uhr findet eine Vorlesestunde in der Bibliothek mit Überraschung statt. Ein Auftritt des Feuerwehrchores Dettighofen ist um 18.30 Uhr geplant.

Am Sonntag, 18. Dezember, ist der Markt von 12 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Die Stadtmusik Bonndorf spielt ab 13.30 Uhr weihnachtliche Weisen. In der Bibliothek indes startet um 15 Uhr nochmals eine Vorlesestunde mit einer Überraschung. Die aus Bonndorf stammende 21-jährigen Sängerin Céline Weingartner, die mittlerweile im Bühlertal lebt, stimmt um 16.30 Uhr gleichfalls auf Weihnachten ein.