Nach zwei Jahren Zwangspause ist der WinterZauber wieder zurück. Unter diesem Motto steht der Überlinger Weihnachtsmarkt auf der Hofstatt, der vom Donnerstag, 8. Dezember, bis Sonntag, 18. Dezember, ein buntes weihnachtliches Programm bietet. Dabei gibt es allerlei Genuss für den Gaumen, aber auch jede Menge Lichterglanz fürs Auge und ein abwechslungsreiches Musikprogramm fürs Ohr.

Freuen sich auf den Weihnachtsmarkt „WInterZauber“ auf der Überlinger Hofstatt (von links): GAstronom Andreas Dold, Oliver Bleser vom Ausrichter EPM Bodensee, Franca Popp, Meike Keller und Jürgen Jankowiak vom Veranstalter Überlingen Marketing und Tourismus sowie Reinhard Haas vom Wirtschaftsverbund Überlingen.
Freuen sich auf den Weihnachtsmarkt „WInterZauber“ auf der Überlinger Hofstatt (von links): GAstronom Andreas Dold, Oliver Bleser vom Ausrichter EPM Bodensee, Franca Popp, Meike Keller und Jürgen Jankowiak vom Veranstalter Überlingen Marketing und Tourismus sowie Reinhard Haas vom Wirtschaftsverbund Überlingen. Bild: Jäckle, Reiner

Für die kleinen Gäste gibt es täglich ein separates Programm: Entweder ein Bastelprogramm mit Christine von Dziembowski von „Applaus on tour“, mit den Überlinger Stadtverschönerern, oder es gibt Kinderlesungen mit Musik mit Kinder-Liedermacher Olaf Schechten oder eine interaktive Lesung für Kinder und Familien mit Manuela Trapani. Neben dem Weihnachtsmann schaut auch immer wieder das Überlinger Maskottchen ÜBI auf dem Weihnachtsmarkt vorbei.

Um diesen Weihnachtsbaum auf der Hofstatt wird der Überlinger Weihnachtsmarkt „WinterZauber“ aufgebaut.
Um diesen Weihnachtsbaum auf der Hofstatt wird der Überlinger Weihnachtsmarkt „WinterZauber“ aufgebaut. Bild: Jäckle, Reiner

Neben verschiedenen Speisen und Getränken sind Kunsthandwerker und Händler aus der Bodenseeregion mit dabei und breiten in weihnachtlich geschmückten Hütten ihre liebevoll gestalteten Waren und Leckereien aus. In diesem Jahr wird es erstmalig sogar ein Weihnachtspostamt auf dem Weihnachtsmarkt geben.